GLF ONI Betonschutz für alle Bauwerke und einfache Industrieböden

GL_ONI_2

GLF ONI Betonschutz für alle Bauwerke und einfache Industrieböden

Beispiel: Hochbau – z.B. Kläranlagen mit GLF ONI
Kläranlagen werden aus Beton gebaut. Beton braucht Schutz gegenüber Giftstoffe Salzen Säuren und Laugen. In der Regel werden diese Anlagen oftmals mit Beschichtungen unterschiedlicher Hersteller und Verfahren hergestellt. Leider sind diese Beschichtungsmaterialien nach einiger Zeit wirkungslos.

Im Gegensatz zu den Produkten unseres Partners Komsol. Durch den Schutz des Beton nach
DIN EN 1504-2, 1504-8 System 2+: CE und Zertifikate Herstellung Kontrolle 1111-CPR-0556,

Der Vorteil ist, dass Innerseal den Beton stärker, langlebiger und resistent gegen alle Schadstoffe, Chloride, Salze, Phosphate uvm. macht. Das Eindringen der Giftstoffe in die Poren, Mikrorisse und Risse wird verhindert
Komsol® hat das Vertrauen, Kläranlagen in allen Klimazonen der Welt zu veredeln.

Die verwendeten Beschichtungen unter der Konformität-Anwendungsrichtlinien der DIN-Normen, die auf der Innenseite der Becken aufgetragen werden, können durch Innerseal ersetzt werden. Sind größere Risse entstanden, bedarf es eines besonderen Komsol ® Verfahrens. Der Beton wird für Jahrzehnte vor Verschleiß geschützt.

Kohlekraftwerk 2012, Schwarze Pumpe, Germany.
Imprägnierung und Schutz von 2.300 m2 Beton im Behandlungsbecken nach Sulphateindrang (600mg/L) und chemischen Angriff

Bez naslova

ANWENDUNGSGEBIETE VON VON GREENLINE ONI

  • Beton in rauen Umgebungen
  • Straßen, Brücken, Tunnel Parkplätze und Garagen
  • Wasserversorgungs- und Abwassersysteme
  • Industrie- und Materiallagerböden,
  • Marineumgebungen
  • Fahrzeugwaschanlagen und Werkstätten
  • Tiefkühlräume
  • Landwirtschaftliche Silos und Biogasanlagen
  • Sägewerke und Papiermühlen
  • Recycling- und Abfallanlagen
  • Balkone, Treppen

Im Gegensatz zu unserm GreenLINE Floor wird hier keine mechanische Bearbeitung durchgeführt, so dass die ursprüngliche Optik weitgehend erhalten bleibt.

Es ist eine kostengünstige Alternative im Neubaubereich von Industrieböden, um hier einen staubfreien robusten Industrieboden zu erhalten. Die Nutzung der behandelten Flächen ist oftmals nach 1-2 Tagen möglich.

Anwendung für Industrieböden

Sind an Industrieböden keine besonderen optischen Ansprüche gestellt wird mit dem Produkt GLF ONI ein wirkungsvoller Schutz des Betonbodens hergestellt. Eine mechanische Bearbeitung erfolgt nicht. Der Betonboden wird mit den tief eindringenden Imprägnierungen geschützt. Es entsteht eine staubfreie Oberfläche.Dieses Verfahren ist besonders preisgünstig ohne auf den qualitativen hohen Schutz mit der GLF Technology® zu verzichten.
Die Einbauzeiten sind hier besonders kurz, so dass in den sehr häufig straffen Bauzeitenplänen der Neubauten gegen Ende der Bauzeit z.B. oftmals nur 3 Tage für den Schutz einer Halle von ca. 3000m² benötigt werden. Nach Behandlung des Bodens kann nach 24 Stunden der Boden vollumfänglich genutzt werden.

TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN VON GREENLINE ONI

Unsere Imprägnierungen sind zertifiziert durch/
Leistungsfähigkeit getestet und anerkannt gemäß:

EN 1504-2 CE System 2+
EN 1504-2, 1504-8 CE System 2+ (SP/CBI) Produkte und Systeme zum Schutz und zur Reparatur von Betonflächen – Oberflächenschutzsysteme für Beton. Zertifikate, Staatliche Herstellung Kontrolle 1111-CPR-0556, 100% ökologisch, kein VOC, Zulassung in Verbindung mit Trinkwasser DIN EN 12873-2:2020

Life-365 / Nordtest NT-Build 492
Chloridschutz – Dreimal längere Lebensdauer von armiertem Beton

DIN 11622-2 (TÜV)
Chemische Beständigkeit von Abfall-/Biogasanlagen

EN ISO 12873-2: 2005 (AQUALOGY LABAQUA)
Zugelassen für den direkten Kontakt mit Trinkwasser bis 70 o C

Kernkraftwerke (VATTENFALL)
Klasse: Green 2, einschließlich Nutzung in WetWell (Reaktorsicherheitsbehälter)

Laden Sie sich hier das GreenLINE ONI Datenblatt für Industrieböden herunter.

GreenLINE Floor Datenblatt ONI.pdf

SIE HABEN NOCH FRAGEN?

Greenline Bodensysteme – Oliver Jost

Clara-Schumann-Weg 29
D- 73770 Denkendorf

Telefon: 0711 – 94 58 71 60

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Sie müssen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren.
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden